Bilder der Region

altenkamp.jpg

Einblicke in die Sammlungen nordwestdeutscher Museen

Museumsdorf Cloppenburg

Museen des Osnabrücker Landes

Kulturverein Cultimo
Kuhstedtermoor 24
27442 Gnarrenburg/Kuhstedtermoor
Tel.: 04761/921480

 

Gut Sandbeck
‎Sandbeckstraße 13
27711 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791/985722

 

Kulturzentrum Osterholz-Scharmbeck e.V.
Am Kleinbahnhof 1
27711 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791/13138

 

Stadthalle Osterholz-Scharmbeck
Jacob-Frerichs-Str. 1
27711 Osterholz-Scharmbeck

 

Tagungshaus Bredbeck
An der Wassermühle 30
27711 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791/96180

 

Kulturmühle Ritterhude
Windmühlenstraße 16
27721 Ritterhude
Tel.: 04292/470808

 

Hamme Forum
Riesstraße 11
27721 Ritterhude
Tel.: 04292/819531

 

Music Hall Worpswede
Findorffstraße 21
27726 Worpswede
Tel: 04792/950139

 

Alte Molkerei Worpswede
Osterweder Straße 21
27726 Worpswede
Tel.: 04792/5297936

 

Kunst-Café
Trupe 6
28865 Lilienthal
Tel.: 04298/6185

 

Freilichtbühne Lilienthal
Göbelstraße 55
28865 Lilienthal
Tel.: 04298/30198

 

Murkens Hof
Klosterstraße 25
28865 Lilienthal
Tel.: 04298/929117

 

Altes Amtsgericht Lilienthal
Kommunale Jugendarbeit Lilienthal
Klosterstraße 21
28865 Lilienthal
Tel.: 04298/929180

 
 

Ausstellungen in den LK Diepholz/Osterholz/Verden

Kunstverein Fischerhude: Hans Meyboden – Fest der Dinge, vom 24.6.–28.10.

Der Lebensweg Hans Meybodens war kein leichter. In Verden geboren und in früher Kindheit die Mutter verloren, wurde er von einem patriotischen Vater mit militärischer Gesinnung erzogen. Die Interessen des jungen Hans sind jedoch deutlich anders. Er besucht häufig die Bremer Kunsthalle, findet einen Gesprächspartner in deren Direktor Waldmann und beginnt zu malen. Auf Empfehlung geht er zu Oskar Kokoschka in der Dresdener Akademie, wo er bis zum Ende dessen Lehrtätigkeit bleibt. Mehr...

Deutsches Pferdemuseum Verden: Hoka Hey! Die Prärieindianer und ihre Pferde, vom 26.6.-14.10.

Christoph Kolumbus war es, der den „Indianern“ ihren Namen gab, als er 1492 bei seiner Suche nach einem neuen Seeweg nach Indien auf einer Karibikinsel landete und sich am Ziel wähnte. Die einheitliche Bezeichnung „Indianer“ wird der reichen Vielfalt an Kulturen, Wirtschafts- und Lebensweisen, die bis zur Ankunft der Europäer auf dem amerikanischen Kontinent herrschten, keinesfalls gerecht. In Nordamerika existierten über 500 verschiedene Nationen und ebenso viele Sprachen. Die Indianer waren Nomaden oder sesshaft, sie betrieben Ackerbau oder waren Jäger, Sammler oder Fischer. Mehr...

Ausstellungen im Nordwesten

Kunsthalle Bremen: Tulpen, Tabak, Heringsfang, vom 7.4.-19.8.

Niederländische Malerei des Goldenen Zeitalters. Jahrzehntelang blieb die...


Overbeckmuseum: Die Schönheit im Kleinen: Pflanzenzeichnungen und -fotografien, vom 22.7.-14.10.

Fünf Künstlerinnen widmen ihr Augenmerk der Pflanzenwelt in all ihren filigranen...