Bilder der Region

visbek.jpg

Einblicke in die Sammlungen nordwestdeutscher Museen

Museumsdorf Cloppenburg

Museen des Osnabrücker Landes

Breaking News – brechreizerregende Neuigkeiten, hätte es der rasende Reporter Harry Hirsch, eine populäre Bühnenfigur des Komikers Otto Waalkes, wohl genannt: vom 22.06. bis 22.09.2019 zeigt die Kunsthalle Emden eine Hommage an den berühmtesten und in diesem Universum wohl auch beliebtesten lebenden Ostfriesen. Diese Gelegenheit ergab sich überraschend, so dass die Kunsthalle ihr Programm 2019 kurzfristig erweitert hat. Wie schon geplant wird ab 25.05. bis 22.09.2019 im Obergeschoss die große Ausstellung “Marc, Macke, Nolde. Meisterwerke der Samlung Ziegler” gezeigt, eine der wohl besten Expressionisten-Sammlungen des Landes. Die beiden weitgehend parallel laufenden Ausstellungen ergänzen sich: denn vom “Gesamtkunstwerk” Otto werden nicht nur Bilder und Dokumente aus seiner Kindheit, Zeichnungen, Karikaturen, Requisiten und Videos seiner Bühnenshows zu sehen sein, sondern besonders auch Reproduktionen seiner Persiflagen auf berühmte Kunstwerke. Die Hommage stellt das Multitalent als Komiker, Zeichner, Musiker, Regisseur und als „Otto“, den Emder Jung, vor. Mehr...

Kunsthaus Leer

Ausstellungen in Ostfriesland

Ostfriesisches Landesmuseum Emden: Wissenschaft in Ostfriesland, vom 23.6.-13.10.

Von Fabricius zur modernen Lasertechnik. Kooperationsprojekt mit der Hochschule. Das Landesmuseum stellt bedeutende ostfriesische wissenschaftliche Persönlichkeiten vor, zum Beispiel den Historiker Ubbo Emmius, Hermann Conring aus Norden oder die erste niedergelassene deutsche Frauenärztin Hermine Heusler- Edenhuizen. 1973 wurde in Emden eine Fachhochschule gegründet, an die 2000 die Leeraner Navigationsschule angeschlossen wurde. Heute werden Studierende an der Hochschule Emden / Leer in den vier Fachbereichen „Soziale Arbeit und Gesundheit“, „Technik“, „Wirtschaft“ sowie „Seefahrt und Maritime Wissenschaften“ ausgebildet. Mehr...

Kunsthaus Leer: Alfred Kaufner. Malerei und Objekte, vom 16.6.-11.8.

Die Doppelausstellung im Kunsthaus Leer und in der Sparkasse LeerWittmund widmet sich dem Schaffen des Künstlers Alfred Kaufner. Erstmals wird das gesamte künstlerische Spektrum des gebürtigen Leeraners in seiner Breite von den 1980er-Jahren bis in die Gegenwart aufgezeigt. Etwa 1985 begann Kaufner, Farbe chemisch zu verändern und mit diesem Malmittel erste Landschaften zu gestalten. Bald schon fand er zur Abstraktion, ab den 1990er-Jahren wurde Glas sein bevorzugter Werkstoff.Mehr...

Ausstellungen im Nordwesten

Horst-Janssen-Museum: Jorinde Voigt, vom 31.8.-3.11.

Jorinde Voigt (geboren 1977) ist eine Künstlerin, die mit Zeichnung, Schrift, Malerei...


Focke Museum Bremen: Es gab sie wirklich, bis 30.9.

Die Bremer Stadtmusikanten sind los… Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums des...